Am Anfang steht der Aufbau

Wenn man sich auf die Bühne Vorbereitet bedeutet das nicht gleich eine Diät anzufangen. Wichtig ist zu wissen wo man gerade steht und wo man hin will. Daraus ergibt sich ein realistischer Zeitraum, in dem das angestrebte Ziel erreicht werden kann.

Am Anfang steht der Aufbau.

Seit knapp über einem Jahr mache ich rein Aufbau-Training. Das bedeutet intensives Training im Nährstoffüberschuss. Leider kann man das (oder sollte man zumindest) nicht die ganze Zeit durchgehend machen. Aufbau-Phasen wechseln sich bei mir mit leichten Diät-Phasen ab, um die Muskelzellen empfindlich für Reize und Nährstoffe zu halten. Eine Zwischendiät sollte aber niemals zu weit getrieben werden. Der Körper sollte nach einer Zwischendiät keinen Rebound erfahren, sondern einfach wieder aufnahmefähiger für Nährstoffe sein. Das macht man so lange bis man sich bereit für die Bühne fühlt – oder bis einen die Ungeduld frisst 😉 hehe

Mein Vorbereitung auf die Bühne hat am 01.November 2015 begonnen. Da wurde es ernst. Der Entschluss stand fest und meine Form wurde genau unter die Lupe genommen. Es muss bestmögliche Symmetrie erreicht werden, was einfacher klingt als es ist.

 

IMG_7825
Training in der Vorbereitung

Meine Vorteile sind ganz klar: Rücken und Schultern.

Die brauchen also zur Zeit nicht so viel Aufmerksamkeit. Was jetzt kommt ist Schwachstellentraining. 2 Monate mit Fokus auf die Schwächen trainieren, mit optimierter Ernährung und klar: im Überschuss. Denn für die Diät ist später noch Zeit.

 


Änderung in der Ernährung:

Der Ernährungsplan wird nun strikt eingehalten – klar gibt es ab und an auch Cheat-Meals, aber die tragen dann eher nur zum Wohlfühlfaktor bei. Sauberes Essen bringt sauberen Aufbau und gute Muskelqualität. Es heißt ja nicht umsonst „du bist was du isst“. Zu Gunsten des Aufbaus habe ich mehr Rindfleisch und auch Rinder Isolat in meinen Ernährungsplan aufgenommen. Ich bin bei den Kosten für mein Essen nicht zimperlich. Denn für bestmögliche Ergebnisse braucht es die bestmöglichen Nährstoffe. Ich investiere damit in mich selbst und in meinen Körper. Sparen sollte man woanders.


Änderung im Training:

Die Körperpartien die hinterherhinken werden nun mehrmals pro Woche trainiert. Die Körperpartien, welche voraus sind nur einmal. Leichtes Cardio-Training für die optimale Nährstoffverteilung 4-5x pro Woche.

Ein weiterer wichtiger Punkt, welcher nicht außer Acht gelassen werden sollte ist die Erholung. Schlaf ist gerade bei Bodybuildern sehr wichtig, denn der Muskel wächst in den Ruhephasen. 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht sind das Minimum.


 

IMG_1700
Ergebnis meiner Zwischendiät

 

Bis bald!

Katharina ❤

Head Coach Fitness Glam Coaching

Ein Gedanke zu “Am Anfang steht der Aufbau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s