Diät-Blog: Woche 9

Hallo, meine Lieben

es sind jetzt schon 9 Wochen seit meinem Diät-Start vergangen und ich habe jetzt ganz genau 10kg runter. Von Ladetagen leider noch immer keine Spur, denn ich bin noch lange nicht an meinem Ziel angekommen. Zum Glück kommen ja noch 7 Wochen in denen ich Vollgas geben kann. 😀

IMG_9763
Sneak-Peak: Formcheck #7weeksout

 

Die letzte Woche war eine echte Herausforderung für mich und ich muss jetzt langsam mal kürzer treten, da meine Energie einfach nicht mehr für alle Tätigkeiten die ich sonst so mache reicht. Ich bin schneller müde, fühle mich energielos und gereizt. Aber gerade als Dienstleister muss man die Nerven bewahren können und ich spare all meine Energie für meine geliebten Fitness Klientinnen 🙂 ❤ schließlich will ich, dass es ihnen an nichts fehlt und die Betreuung zu jeder Zeit angenehm verläuft. Damit das alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle muss ich ein paar Einschränkungen vornehmen:

  • ich stehe ohne Wecker auf (was bedeutet, dass ich gegen 7 Uhr wach bin) und erledige als erstes am Tag meine 40-minütige Cardio-Einheit, was weniger Stress und Zeitdruck bedeutet
  • ich nehme keine persönlichen Termine mehr vor 11 Uhr an, da ich nach meinem Cardio vollkommen erledigt bin, mir morgens gerne Zeit lasse (und auch gerne lange frühstücke) und schon mal meine eMails für online Klientinnen beantworte, was mich vor dem Krafttraining nochmals zur Ruhe kommen lässt und ebenfalls Druck vom restlichen Tag abnimmt
  • mein Krafttraining ist jetzt merklich kürzer, aber dafür gebe ich in den 40min die ich im Gym bin richtig Gas und versuche auch weiterhin mit schweren Gewichten zu trainieren
  • mein Essen MUSS immer griffbereit sein, meine Zeitintervalle zwischen den Mahlzeiten betragen niemals mehr als 3 Stunden, sonst falle ich in ein Energieloch
  • ab 16 Uhr werde ich müde, was bedeutet, dass ich keine körperlich fordernden Termine mehr annehmen kann, ich verbringe meine Abende jetzt fast immer daheim und mache Büroarbeit (die irgendwie nie ein Ende zu nehmen scheint :/ )
  • auch noch wichtig ist die regelmäßige Einnahme meiner Supplemente: Vitamin D3, Omega3, Biotin (was auch gut für straffe Haut ist), leckere Vitamin C Kautabletten, Calcium und Magnesium – dadurch stelle ich die Grundversorgung meines Körpers trotz anstrengender Diät sicher

 

 

Ein Thema das ich auch noch gerne ansprechen möchte ist mein „Kampf“ mit lockerer Haut und Cellulite:

Zum Glück habe ich ein relativ gutes Gewebe, doch bei -10kg in 2 Monaten braucht auch meine Haut etwas Unterstützung um zurück in Form zu kommen. Dafür habe ich ein paar nützliche Tricks die ich euch empfehlen kann:

Ich massiere in die betroffenen Stellen täglich morgens etwas Cellulite-Öl ein, das bekommt man in jeder guten Drogerie. Zur Unterstützung der Massage kann man spezielle Massagerollen oder Noppenbälle verwenden.

Ich investiere in meine Haut und leiste mir jede Woche entweder eine professionelle (Faszien-)Massage oder eine Lipo-Massage (eine Art Lymphdrainage mit Unterdruck).

Wie oben schon erwähnt nehme ich täglich Biotin als Supplement ein. Das sorgt nicht nur für feste Nägel und schöne Haare sondern hilft auch die Haut zu straffen. Ebenso gut soll Kieselerde sein – habe ich allerdings noch nie probiert.

Etwas Neues das ich noch nicht probiert habe, aber es auf jeden Fall machen möchte sind Body Wraps. Diese Wraps enthalten ein Gel mit Substanzen, welche Abfallstoffe in der Haut besser lösen und abtransportieren sollen. Ein Wort der Warnung: diese Wraps werden oft als „Wundermittel“ angepriesen, jedoch lassen sie Fettzellen nicht verschwinden, sondern sorgen lediglich für einen straffenden Effekt durch Wasserausscheidung. Ohne Training und adäquate Ernährung ist dieser Effekt nicht von Dauer! Ich hoffe aber, dass es in meinem Fall die Straffung unterstützt, da sich die Fettzellen nun mehr und mehr leeren. Ansonsten gehe ich nach dem Motto: hilft es nicht, schadet es auch nicht 😉

Mehr dazu in folgendem Artikel: 5 Tipps für straffere Haut

Soweit zu meiner Woche. Wie immer stehe ich euch für Fragen und Auskünfte zu Diät, Training und Ernährung zur Verfügung.

Alles Liebe,

eure Katharina ❤

 

 

 

 

3 Gedanken zu “Diät-Blog: Woche 9

  1. Hallo Katharina :-),

    mit Spannung verfolge ich deinen Blog. Ich finde es toll, wie detailliert und informativ du deine Vorbereitungszeit beschreibst.
    Ich selber habe mich vor 9 Monaten dazu entschieden, mein Leben zu verändern und habe seitdem meine Ernährung umgestellt und mache Krafttraining mit dem Ziel der Körperfettreduzierung und Definition. Seit längerer Zeit habe ich meine Kalorienzufuhr auf 1600 kcal täglich festgeschrieben, aber durch die Infos u.a. in deinem Blog denke ich, dass ich nicht genug Wissen habe, um meine Ziele zu erreichen. Bietest du in diesem Fall auch eine Beratung an?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich wirklich sehr freuen :-).

    Ich wünsche dir weiterhin gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg auf deinem Weg :-)!

    Liebe Grüße
    Sarah

    Liken

    1. Danke! 😀 Es ist schön zu wissen, dass ich meine Leser begeistern kann ❤ und danke für deine lieben Wünsche!
      Ja, ich mache das sogar hauptberuflich und habe schon vielen Frauen am Weg zu ihren Fitness Zielen weitergeholfen. Du kannst dich gerne auf meiner Homepage http://www.fitnessglamcoaching.at über die Betreuungs-Optionen informieren, oder schreib mir eine Mail an katharina@teamfitnessglam.at 🙂 ich würde mich freuen von dir zu lesen!
      Liebe Grüße, Katharina

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s