Diät-Blog: Woche 7

Hallo meine Lieben!

7 Wochen mache ich jetzt schon Diät – und heute ist der 50.Tag ohne Kohlenhydrate zu laden (was bis jetzt ja auch noch nicht notwendig war) oder etwas abseits vom Plan zu essen! Damit sind es nun noch 9 Wochen bis zum Bewerb und es wird Zeit etwas mehr Gas zu geben.

Beim Gewicht habe ich zur Zeit mehr Schwankungen als Fortschritte :/ was aber auch damit zu tun hat, dass ich auch „nur“ eine Frau bin und mein Körper mit meinem Zyklus kämpft 😛

Wer mich auf Snapchat verfolgt (katharina_fitgc) kann meine tägliche Entwicklung life mitverfolgen. Ich wiege mich dort jeden Tag.

Schwankungen im Gewicht können viele Gründe haben:

  • den weiblichen Zyklus
  • Unregelmäßigkeiten in der Verdauung
  • mehr/weniger Wasser getrunken
  • mehr/weniger Salz verwendet
  • mehr/weniger Nahrungsvolumen aufgenommen
  • längere/kürzere Schlafphase
  • etc.

Und darum mache ich mir darum nicht allzu große Gedanken. Schwankungen um 1kg auf oder ab sind für meinen Körper ganz normal.

 

Version 2
Snapchat: katharina_fitgc

 

Wichtig dagegen ist immer wieder der Blick in den Spiegel und die Form-Fotos, die ich wöchentlich mache. Wenn die Form sich positiv verändert bin ich zufrieden – ganz egal was die Waage sagt 😉

Nichts desto trotz werde ich jetzt eine weitere Adjustierung im Ernährungsplan vornehmen, die Kohlenhydrate senken und beim Cardio mehr Gas geben.

Ja, jetzt geht es bei mir in Richtung Low Carb – etwas was ich nur sehr ungern mache, aber in der Diät durchaus sinnvoll und in meinem Fall leider auch nicht zu vermeiden ist. Mein Körper ist aus seiner Wohlfühlzone herausgerissen und da schaltet er gerne mal auf stur und lässt mich spüren, dass er der das ganz und gar nicht mag.

Seit dieser Woche fühle ich verstärkt, dass ich Energie-mäßig nicht mehr ganz auf der Höhe bin, ich bin ständig müde und auch etwas verwirrt und ohne meinen Partner und meinen Kalender würde ich wohl alle meine Termine vergessen 😛 oweh…

Trotzdem bin ich froh gut mit Arbeit eingedeckt zu sein, denn ohne Arbeit wäre mein Fokus wohl mehr auf das Essen gerichtet. So bin ich wenigstens abgelenkt.

An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass eine Wettkampf-Diät sehrwohl anstrengend sein soll. Besonders wenn der KFA sehr niedrig sein muss, wird man mit starken Diät-Erscheinungen rechnen müssen. Ein Partner sollte hier zur Verstärkung dienen und nicht auch noch ein schlechtes Gewissen machen (weil man zB nicht mit Freunden ins Restaurant gehen will) oder die Situation gar noch verschlimmern indem er unnötige Streitigkeiten vom Zaun bricht. Ich habe großes Glück einen außergewöhnlichen Athleten als Partner zu haben, der dem Wort „Leiden“ in der Diät eine vollkommen neue Bedeutung gegeben hat (no Pussy-Mode here 😉 ) aber dadurch auch immer mit einer bestechend guten Form auf der Bühne steht. Er weiß genau was ich durchmache und unterstützt mich dabei so gut es geht. ❤ DANKE DANKE DANKE Kevin Stütz!!! ❤  Die nächsten Wochen werden bestimmt nicht leicht mit mir – sorry schon mal vorweg. 😛

Das wars zu meinem Update und ich wünsche allen AthletInnen viel Erfolg für die kommenden Wochen!

Alles Liebe,

eure Katharina ❤

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s