Diät-Blog: Woche 5

Hallo, meine Lieben!

Hier bin ich wieder mit einem Update zu meiner Wettkampf-Diät. 🙂

Diese Woche hat der Gewichtsverlust etwas gestockt und ich habe nur 0,7kg geschafft. Daher gibt es jetzt den ersten „Cut“ in den kcal. Mit meinem 1.900kcal Plan habe ich es immerhin geschafft 7kg runter zu bekommen. Als nächstes werden sie auf 1.750kcal gesenkt. Die Senkung geht natürlich zu Lasten der Kohlenhydrate. Doch das Essen ist mir inzwischen schon ziemlich egal. Jeden Tag das gleiche. Nicht mal schöne Bilder für Instagram kann ich jetzt machen :/ aber ich gehe nach dem Prinzip: Essen muss in der Diät einfach nur funktionieren. Da muss nichts schön sein oder schmecken. Einfach essen. Nichts erwarten. Nichts erhoffen. Weitermachen. Wettkampf-Diät. Punkt.

Das Cardio erhöht sich mit nächster Woche auch leicht. Statt den üblichen 5x30min morgens, gibt es jetzt 5x40min, ebenfalls morgens, nüchtern versteht sich 😉

 

IMG_8846

 

Langsam kommen die Fortschritte. Ich sehe sie zwar nie (ist klar, da ich mich täglich im Spiegel sehe) aber meine Kleidung spricht eine klare Sprache. Plötzlich werden die Leggings locker und die ehemals zu engen Shirts passen wieder. Ich merke auch, dass meine Taille schon schmäler wird und die Beine von unten anfangen frei zu werden. Mal sehen was von meinen Quads und meinem Popo übrig bleibt, wenn der Speck mal weg ist… 😛

Außerdem neige ich seit dieser Woche zu Zerstreutheit und vergesse Dinge an die ich eben noch gedacht habe. Besonders fällt mir das im Studio auf: ich vergesse meinen Pullover an einem Gerät, das Handtuch liegt bei einem anderen und mein Handy sollte ich besser irgendwo an meinem Körper ankleben, damit ich es nicht immer bei den Cardio-Geräten liegen lasse. Die armen Mit-Trainierer denken dann immer, dass die Geräte besetzt sind, dabei hab ich einfach nur mein Zeug dort vergessen. Tut mir voll leid! XD

Ansonsten geht es mir noch recht gut, denke ich. Etwas müde, da ich schlecht schlafe und viel Arbeit habe, aber das passt schon so. Je mehr zu tun ist, desto weniger denke ich ans Essen. Morgens bin ich immer noch am aktivsten und je weiter der Tag fortschreitet, desto ruhiger und erschöpfter werde ich. Gegen Abend geht dann nur noch auf der Couch liegen und fernsehen. Was sonst absolut nicht meine Art ist.

Das zum Fortschritt dieser Woche.

Ich wünsche allen Athleten, die auch gerade in Diät sind viel Erfolg und gutes Durchhaltevermögen.

Alles Liebe ❤

Eure Katharina

Foto-Galerie: Same food different day…

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Diät-Blog: Woche 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s